Skip to content
Berit Klose

Über mich und die Herausforderungen unserer Zeit

“Es ist einfacher starke Kinder zu erziehen, als gebrochene Menschen zu reparieren.“
Das sagte der Sklave Frederick Douglass bereits im 19. Jahrhundert. Ich bin sicher, er wusste sehr genau, wovon er spricht!

Und wie ist das heute – 200 Jahre später?

Wir haben in unserer Gesellschaft, und sei sie noch so aufgeklärt und modern, viel zu viele Erwachsene, die ihr Päckchen aus der Kindheit und Jugend mit sich herumtragen, sich nicht befreien können von den Lasten ihrer Vergangenheit.
Ihren Lasten? Oder sind es gar die Lasten, die ihnen andere auferlegt haben? Oder derer sie sich angenommen haben?

Mein Name ist Berit Klose. Vor einigen Jahren habe ich begonnen, diese und viele andere Fragen für mich zu beantworten.
Heute bin ich Kinder- und Jugendcoach, Trainerin für Selbstbehauptung und Resilienz und in Ausbildung zur Persönlichkeitstrainerin für Jugendliche.
Zuvor habe ich mein Leben eher unbewusst, fremdbestimmt und nach den gesellschaftlichen Konventionen gelebt. Was wird von mir erwartet? Wie viel muss ich leisten? Wie weit darf ich gehen? Denn die anderen sollen ja gut über mich denken. Das verursacht Stress – ein Symptom von ADHS.
Aus heutiger Sicht hat das mein Leben, meine Entwicklung und meine Einstellungen negativ beeinflusst. Mir war gar nicht so recht bewusst, was Eigenverantwortung heißt und wie man diese leben kann. Auch war mir lange nicht bewusst, welche Glaubenssätze mein Handeln und Denken beeinflusst haben. Bis ich zur Persönlichkeitsentwicklung kam.

Die Auseinandersetzung mit meiner eigenen Geschichte, meiner Seelenwelt und vor allem auch meiner Zukunft hat meinem Leben eine neue Richtung gegeben. Seither stehe ich auf für meine Wünsche und Träume. Ich habe meine Einstellungen und somit auch mein Umfeld überprüft und geändert. Dieser lebenslange Prozess ist nicht immer einfach, aber heilsam.
Und ich entdecke meine Herzenswünsche und den inneren Antrieb wieder. Der innere Antrieb ist das, was uns immer weitergehen lässt, was uns die Kraft für den nächsten Schritt gibt. Der innere Antrieb ist die Zündung für unsere Resilienz. Diese Widerstandskraft ist wie die Wärmflasche unserer Seele. Wer das für sich entdeckt, geht achtsam mit sich und anderen um und findet inneren Frieden. Dieser innere Frieden ist besonders im Leben der von ADHS Betroffenen ein wichtiges Puzzlestück.

Dies alles habe ich für mich und in mir erfahren. Und ich habe beschlossen, diese positiven Effekte an andere Menschen weiterzugeben, die ein glückliches und selbst bestimmtes Leben führen möchten.

Bekannt an diesen Kongressen:

Berit Klose

Bekannt an diesen Kongressen:

Über mich und die Herausforderungen unserer Zeit

“Es ist einfacher starke Kinder zu erziehen, als gebrochene Menschen zu reparieren.“
Das sagte der Sklave Frederick Douglass bereits im 19. Jahrhundert. Ich bin sicher, er wusste sehr genau, wovon er spricht!

Und wie ist das heute – 200 Jahre später?

Wir haben in unserer Gesellschaft, und sei sie noch so aufgeklärt und modern, viel zu viele Erwachsene, die ihr Päckchen aus der Kindheit und Jugend mit sich herumtragen, sich nicht befreien können von den Lasten ihrer Vergangenheit.
Ihren Lasten? Oder sind es gar die Lasten, die ihnen andere auferlegt haben? Oder derer sie sich angenommen haben?

Mein Name ist Berit Klose. Vor einigen Jahren habe ich begonnen, diese und viele andere Fragen für mich zu beantworten.
Heute bin ich Kinder- und Jugendcoach, Trainerin für Selbstbehauptung und Resilienz und in Ausbildung zur Persönlichkeitstrainerin für Jugendliche.
Zuvor habe ich mein Leben eher unbewusst, fremdbestimmt und nach den gesellschaftlichen Konventionen gelebt. Was wird von mir erwartet? Wie viel muss ich leisten? Wie weit darf ich gehen? Denn die anderen sollen ja gut über mich denken. Das verursacht Stress – ein Symptom von ADHS.
Aus heutiger Sicht hat das mein Leben, meine Entwicklung und meine Einstellungen negativ beeinflusst. Mir war gar nicht so recht bewusst, was Eigenverantwortung heißt und wie man diese leben kann. Auch war mir lange nicht bewusst, welche Glaubenssätze mein Handeln und Denken beeinflusst haben. Bis ich zur Persönlichkeitsentwicklung kam.

Die Auseinandersetzung mit meiner eigenen Geschichte, meiner Seelenwelt und vor allem auch meiner Zukunft hat meinem Leben eine neue Richtung gegeben. Seither stehe ich auf für meine Wünsche und Träume. Ich habe meine Einstellungen und somit auch mein Umfeld überprüft und geändert. Dieser lebenslange Prozess ist nicht immer einfach, aber heilsam.
Und ich entdecke meine Herzenswünsche und den inneren Antrieb wieder. Der innere Antrieb ist das, was uns immer weitergehen lässt, was uns die Kraft für den nächsten Schritt gibt. Der innere Antrieb ist die Zündung für unsere Resilienz. Diese Widerstandskraft ist wie die Wärmflasche unserer Seele. Wer das für sich entdeckt, geht achtsam mit sich und anderen um und findet inneren Frieden. Dieser innere Frieden ist besonders im Leben der von ADHS Betroffenen ein wichtiges Puzzlestück.

Dies alles habe ich für mich und in mir erfahren. Und ich habe beschlossen, diese positiven Effekte an andere Menschen weiterzugeben, die ein glückliches und selbst bestimmtes Leben führen möchten.

Erstelle deinen Kongress mit ClickSummits

Bewerbe dich für eine Kongressbegleitung