Skip to content
Dirk Simplizius Triebel
Schauspieler, Moderator, Sprecher,

Vita

Jahrgang 57, Größe 180 cm, Haare grau-melliert, Augen grün-braun, Konfektion 54

Ausbildung: Schauspiellehrwerkstatt d. “TheaterDerKeller“, ZAV geführt

seit 1994 Inhaber der Web- und Werbeagentur Medienberatung Triebel in Königswinter

Vita-Auszug:

Ca.150 Drehtage (alphabetisch):

Alarm für Cobra11 (Anwalt), Anwälte der Toten (gewaltätiger Ehemann), April April, Balko (Polizist), Auf Leben und Tod, Casuality, Corinna Corinna, Die besten Detektive Deutschlands (“Detektiv Schilling“, EpisodenHR), Die Wache (diverse Rollen, u.a. wiederkehrend: “Brandeinsatzleiter Hartlaub“), Eurocops, Gesetzt den Fall (Nebenhauptrolle), Höllische Nachbarn, Lindenstraße “Wolf Drehwitz“ (1 Jahr Ursprungsensemble 23 Folgen), Medical Detectives, Parkhotel Stern, Scheidungsgericht (“Anwalt Steinfort“, 3 Folgen), Schimpanski, Schwarz greift ein (EpisodenHR), Stadtklinik, Unter Uns (Steuerberater Lehmkühler mehrere Folgen), Verbotene Liebe, Zattere 51 (“Wilhelm Waiblinger“, Hauptrolle), div. Kurz- und Industriefilme

Theatererfahrung (in Kurzform):

Stadttheater Köln, Bonn, Koblenz, Landestheater Esslingen (Hauptrolle DE Baden-Württembergische Theater Tage), Dinslaken, Grimm-Festspiele Hanau, Pantomimentheater Milan Sladek,Theater am Sachsenring; Köln, Theater der Keller; Köln, Tourneen mit dem Soloprogramm Francois Villon “Sie mögen mir das Lästermaul verzeihn…“

Sonstiges:

Moderationen zweisprachig deutsch und englisch, (z.B. Telekom-Truck), Messen (z.B. Cebit, Photokina, MarketingServices), Galas, Sketche, Hörfunk/-spiel (z.B. “Zeitzeichen“, “Popshop“), Werbefunk, etc.

Specials: (auch intern.) Moderationen aller Art

Sprachen: Englisch (sehr gut), Italienisch, Spanisch, Französisch (Grundkenntnisse),

Sportarten: Tauchschein (CMAS Bronze), Reitausbildung, ehem. Sportklettern, Golf, Tennis, Surfen, Segeln, div.

Instrumente: Piano (ok), Guitarre (ok), Handpan, Percusssion,

Erfahrung in Hörspiel, Hör-/ und Werbefunk

Ein wirklich bunter Hund mit viel Lebenserfahrung

Warum sind Menschen, wie sie sind? Warum bin ich, wie ich bin?

Diese Fragen haben mich seit ich 14 bin brennend interessiert, schon als Jugendlicher wälzte ich meterweise Psychologie-Literatur. Mit 16 wurde ich Kleindarsteller am Düsseldorfer Schauspielhaus und lernte die Bühne kennen. Mit 19 nach meinem Abi machte ich eine sehr intensive bewusstseinserweiternde Erfahrung – meine Don Juan Erfahrung sozusagen. Auch um diese zu verarbeiten und zu begreifen studierte ich Philosophie, Theaterwissenschaft und Germanistik, gleichzeitig machte dich eine Ausbildung zum Schauspieler, der dann 25 Jahre lang mein Lebensmittelpunkt war. Viele Jobs, viele unterschiedlichste Erfahrung kamen hinzu. Was tut man nicht alles, um die Schauspielerei am Leben zu halten! In Zusammenarbeit mit einem Verlagskaufmann gründete ich vor 25 Jahren damals die Medienberatung Zang & Triebel, heute noch existent als Webagentur Triebel – der Tastenflitzer und Pixelschubser. Ich tanzte auf unglaublich vielen beruflichen Hochzeiten, (PC-Dozent, Gründung einer Casting Agentur, diverse Internetportale,…) expandierte und…

… dann brachen alle Dinge, erst privat und dann beruflich, nacheinander zusammen. Ich fuhr geschäftlich an die Wand und musste sogar mein geliebtes Köln verlassen. Der Weg für eine wirkliche Veränderung wurde frei! (Heute sage ich Danke!)

In dieser Krisen- und Umbruchszeit fing mich eine gute Freundin auf und brachte mir die Kabbala Analyse nahe. Auch andere Erfahrungen wie Engelarbeit, Runen und Atlantanisches Arolo wurden von mir „angetestet“.

Allmählich merkte ich, was meine Seele mit mir vorhat: mich in meine Bestimmung zu bringen. Aus meiner Liebe zur Mathematik, Logik und heiligen Geometrie heraus war und ist die Kabbala von allen spirituellen Wegen nun seit gut 13 Jahren der meine.

Viele, viele Lebensbäumberechnungen und Energiebild-Analysen habe ich seitdem gemacht. Messen besucht, Workshops gehalten, Vorträge gehalten. Und trotzdem stehe ich am Anfang des Begreifens der wirklichen Tiefe…

Schritt für Schritt geht alles in eine neue Phase über: Klassische Numerologie wird integriert, Human Design Charts kommen hinzu. Auch die Basisausbildung von Töm Mögele´s Mindflow möchte ich in meiner spirituellen Arbeit nicht missen und Gesichtsphysiognomik ist ebenfalls ein wichtiger Baustein bei der Menscheneinschätzung, die Empathie des Schauspielers tut das ihre.

Am Ende wird stehen: die ganzheitlich-philosophische Lebensberatung Dirk Simplizius Triebel

Bekannt an diesen Kongressen:

Dirk Simplizius Triebel
Schauspieler, Moderator, Sprecher,

Bekannt an diesen Kongressen:

Vita

Jahrgang 57, Größe 180 cm, Haare grau-melliert, Augen grün-braun, Konfektion 54

Ausbildung: Schauspiellehrwerkstatt d. “TheaterDerKeller“, ZAV geführt

seit 1994 Inhaber der Web- und Werbeagentur Medienberatung Triebel in Königswinter

Vita-Auszug:

Ca.150 Drehtage (alphabetisch):

Alarm für Cobra11 (Anwalt), Anwälte der Toten (gewaltätiger Ehemann), April April, Balko (Polizist), Auf Leben und Tod, Casuality, Corinna Corinna, Die besten Detektive Deutschlands (“Detektiv Schilling“, EpisodenHR), Die Wache (diverse Rollen, u.a. wiederkehrend: “Brandeinsatzleiter Hartlaub“), Eurocops, Gesetzt den Fall (Nebenhauptrolle), Höllische Nachbarn, Lindenstraße “Wolf Drehwitz“ (1 Jahr Ursprungsensemble 23 Folgen), Medical Detectives, Parkhotel Stern, Scheidungsgericht (“Anwalt Steinfort“, 3 Folgen), Schimpanski, Schwarz greift ein (EpisodenHR), Stadtklinik, Unter Uns (Steuerberater Lehmkühler mehrere Folgen), Verbotene Liebe, Zattere 51 (“Wilhelm Waiblinger“, Hauptrolle), div. Kurz- und Industriefilme

Theatererfahrung (in Kurzform):

Stadttheater Köln, Bonn, Koblenz, Landestheater Esslingen (Hauptrolle DE Baden-Württembergische Theater Tage), Dinslaken, Grimm-Festspiele Hanau, Pantomimentheater Milan Sladek,Theater am Sachsenring; Köln, Theater der Keller; Köln, Tourneen mit dem Soloprogramm Francois Villon “Sie mögen mir das Lästermaul verzeihn…“

Sonstiges:

Moderationen zweisprachig deutsch und englisch, (z.B. Telekom-Truck), Messen (z.B. Cebit, Photokina, MarketingServices), Galas, Sketche, Hörfunk/-spiel (z.B. “Zeitzeichen“, “Popshop“), Werbefunk, etc.

Specials: (auch intern.) Moderationen aller Art

Sprachen: Englisch (sehr gut), Italienisch, Spanisch, Französisch (Grundkenntnisse),

Sportarten: Tauchschein (CMAS Bronze), Reitausbildung, ehem. Sportklettern, Golf, Tennis, Surfen, Segeln, div.

Instrumente: Piano (ok), Guitarre (ok), Handpan, Percusssion,

Erfahrung in Hörspiel, Hör-/ und Werbefunk

Ein wirklich bunter Hund mit viel Lebenserfahrung

Warum sind Menschen, wie sie sind? Warum bin ich, wie ich bin?

Diese Fragen haben mich seit ich 14 bin brennend interessiert, schon als Jugendlicher wälzte ich meterweise Psychologie-Literatur. Mit 16 wurde ich Kleindarsteller am Düsseldorfer Schauspielhaus und lernte die Bühne kennen. Mit 19 nach meinem Abi machte ich eine sehr intensive bewusstseinserweiternde Erfahrung – meine Don Juan Erfahrung sozusagen. Auch um diese zu verarbeiten und zu begreifen studierte ich Philosophie, Theaterwissenschaft und Germanistik, gleichzeitig machte dich eine Ausbildung zum Schauspieler, der dann 25 Jahre lang mein Lebensmittelpunkt war. Viele Jobs, viele unterschiedlichste Erfahrung kamen hinzu. Was tut man nicht alles, um die Schauspielerei am Leben zu halten! In Zusammenarbeit mit einem Verlagskaufmann gründete ich vor 25 Jahren damals die Medienberatung Zang & Triebel, heute noch existent als Webagentur Triebel – der Tastenflitzer und Pixelschubser. Ich tanzte auf unglaublich vielen beruflichen Hochzeiten, (PC-Dozent, Gründung einer Casting Agentur, diverse Internetportale,…) expandierte und…

… dann brachen alle Dinge, erst privat und dann beruflich, nacheinander zusammen. Ich fuhr geschäftlich an die Wand und musste sogar mein geliebtes Köln verlassen. Der Weg für eine wirkliche Veränderung wurde frei! (Heute sage ich Danke!)

In dieser Krisen- und Umbruchszeit fing mich eine gute Freundin auf und brachte mir die Kabbala Analyse nahe. Auch andere Erfahrungen wie Engelarbeit, Runen und Atlantanisches Arolo wurden von mir „angetestet“.

Allmählich merkte ich, was meine Seele mit mir vorhat: mich in meine Bestimmung zu bringen. Aus meiner Liebe zur Mathematik, Logik und heiligen Geometrie heraus war und ist die Kabbala von allen spirituellen Wegen nun seit gut 13 Jahren der meine.

Viele, viele Lebensbäumberechnungen und Energiebild-Analysen habe ich seitdem gemacht. Messen besucht, Workshops gehalten, Vorträge gehalten. Und trotzdem stehe ich am Anfang des Begreifens der wirklichen Tiefe…

Schritt für Schritt geht alles in eine neue Phase über: Klassische Numerologie wird integriert, Human Design Charts kommen hinzu. Auch die Basisausbildung von Töm Mögele´s Mindflow möchte ich in meiner spirituellen Arbeit nicht missen und Gesichtsphysiognomik ist ebenfalls ein wichtiger Baustein bei der Menscheneinschätzung, die Empathie des Schauspielers tut das ihre.

Am Ende wird stehen: die ganzheitlich-philosophische Lebensberatung Dirk Simplizius Triebel

Erstelle deinen Kongress mit ClickSummits

Bewerbe dich für eine Kongressbegleitung