Skip to content
Gabi Müller
Rentnerin, Privatforscherin und Autorin

Jahrgang 1955, stammt aus Dresden. Studium der Physik an der TU Dresden und der Humboldt-Universität Berlin mit Abschluss Diplomphysikerin.

Zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum Astronomiczne in Warschau (Polen) zur numerischen Modellierung eines konvektiven Sternatmosphären-Modells, danach wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der Wissenschaften (AdW) der DDR in Berlin am Zentralinstitut für Kybernetik und Informationsprozesse (digitale Robotersteuerungen), anschließend am AdW-Institut für Kosmosforschung (internationale Raumfahrtprojekte, Projekt Halley und Phobos) und schließlich am AdW-Institut für Informatik und Rechentechnik bei Prof. Manfred Peschel (Nichtlineare Dynamik, Systemtheorie, Fraktale).

Nach dem Fall der Berliner Mauer gab es am Institut noch ein Jahr Kurzarbeit. Danach statt Industrieforschung Heilpraktiker-Ausbildung an der Paracelsus-Schule in Westberlin und ab 1993 selbständig als Heilpraktikerin zusammen mit einem Arzt und sensitiven Heiler aus Georgien.

Ab 1998 in Rheinland-Pfalz PHP-Programmiererin, danach im IT-Bereich selbständig und kurz wieder als Heilpraktikerin. Seit 2010 ist sie in Heimarbeit mit Datenbank-Programmierung und ab April 2018 im Vorruhestand, mit PHP nur noch als Minijob.

Parallel zur Heilpraktiker-Ausbildung und danach beschäftigte sie sich mit
– Reiki (Meister-Grad)
– Transzendentaler Meditation
– Merkaba-Meditation nach Drunvalo Melchizedek

und qualifizerte sich für die alternativen Heilmethoden:
– Akupunkturmassage nach Penzel
– Fußreflexzonenmassage
– Heilhypnose
– Bioresonanz (Mora-Super-Anwendungen) und
– Neue Medizin nach Dr.med.Ryke Geerd Hamer.

Seit 1987 betreibt sie nebenher private Hobbyforschung zu Bio- und Resonanzphysik sowie Fraktalen. Im Rahmen dieser privaten Forschungen entstand ihr Wirbelweltbild.

Bekannt an diesen Kongressen:

Gabi Müller
Rentnerin, Privatforscherin und Autorin

Bekannt an diesen Kongressen:

Jahrgang 1955, stammt aus Dresden. Studium der Physik an der TU Dresden und der Humboldt-Universität Berlin mit Abschluss Diplomphysikerin.

Zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centrum Astronomiczne in Warschau (Polen) zur numerischen Modellierung eines konvektiven Sternatmosphären-Modells, danach wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Akademie der Wissenschaften (AdW) der DDR in Berlin am Zentralinstitut für Kybernetik und Informationsprozesse (digitale Robotersteuerungen), anschließend am AdW-Institut für Kosmosforschung (internationale Raumfahrtprojekte, Projekt Halley und Phobos) und schließlich am AdW-Institut für Informatik und Rechentechnik bei Prof. Manfred Peschel (Nichtlineare Dynamik, Systemtheorie, Fraktale).

Nach dem Fall der Berliner Mauer gab es am Institut noch ein Jahr Kurzarbeit. Danach statt Industrieforschung Heilpraktiker-Ausbildung an der Paracelsus-Schule in Westberlin und ab 1993 selbständig als Heilpraktikerin zusammen mit einem Arzt und sensitiven Heiler aus Georgien.

Ab 1998 in Rheinland-Pfalz PHP-Programmiererin, danach im IT-Bereich selbständig und kurz wieder als Heilpraktikerin. Seit 2010 ist sie in Heimarbeit mit Datenbank-Programmierung und ab April 2018 im Vorruhestand, mit PHP nur noch als Minijob.

Parallel zur Heilpraktiker-Ausbildung und danach beschäftigte sie sich mit
– Reiki (Meister-Grad)
– Transzendentaler Meditation
– Merkaba-Meditation nach Drunvalo Melchizedek

und qualifizerte sich für die alternativen Heilmethoden:
– Akupunkturmassage nach Penzel
– Fußreflexzonenmassage
– Heilhypnose
– Bioresonanz (Mora-Super-Anwendungen) und
– Neue Medizin nach Dr.med.Ryke Geerd Hamer.

Seit 1987 betreibt sie nebenher private Hobbyforschung zu Bio- und Resonanzphysik sowie Fraktalen. Im Rahmen dieser privaten Forschungen entstand ihr Wirbelweltbild.

Erstelle deinen Kongress mit ClickSummits

Bewerbe dich für eine Kongressbegleitung