Skip to content
Gabriela Reinwald
GfK-Trainerin (CNVC)

Gabriela Reinwald ist seit 2007 durch das Center for Non-Violent Communication (CNVC), USA zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GfK), empathische Mediation und Coaching. Sie studierte mehrere Jahre bei Dr. Marshall Rosenberg und erhielt ihr internationales Trainer-Zertifikat durch das CNVC USA.

Über 20 Jahre war Gabriela als Lehrerin an Staatlichen- und an Waldorfschulen tätig. Sie arbeitete in zahlreichen Projekten der Sucht- und Gewaltprävention mit. Für Lehrkräfte am Staatlichen Schulamt Stuttgart bot sie Kommunikations- und Konflikttraining an und lehrte an der Evangelischen Akademie Bad Boll. Sie machte Zusatzausbildungen, u.a. in Familientherapie, Biografie-Arbeit und Versöhnungsarbeit.
Heute gilt ihr Engagement Vorträgen, Seminaren und Coachings, in denen sie Kommunikations- und Konflikttraining nach M. Rosenberg vermittelt. Es entsteht ein Raum für das Bewusstwerden von lebenshinderlichen Glaubenssätzen und das Freilegen schöpferischer Visionen, der Arbeit an Denkmustern und bewusster Gestaltung des eigenen Lebens.

Bekannt an diesen Kongressen:

Gabriela Reinwald
GfK-Trainerin (CNVC)

Bekannt an diesen Kongressen:

Gabriela Reinwald ist seit 2007 durch das Center for Non-Violent Communication (CNVC), USA zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (GfK), empathische Mediation und Coaching. Sie studierte mehrere Jahre bei Dr. Marshall Rosenberg und erhielt ihr internationales Trainer-Zertifikat durch das CNVC USA.

Über 20 Jahre war Gabriela als Lehrerin an Staatlichen- und an Waldorfschulen tätig. Sie arbeitete in zahlreichen Projekten der Sucht- und Gewaltprävention mit. Für Lehrkräfte am Staatlichen Schulamt Stuttgart bot sie Kommunikations- und Konflikttraining an und lehrte an der Evangelischen Akademie Bad Boll. Sie machte Zusatzausbildungen, u.a. in Familientherapie, Biografie-Arbeit und Versöhnungsarbeit.
Heute gilt ihr Engagement Vorträgen, Seminaren und Coachings, in denen sie Kommunikations- und Konflikttraining nach M. Rosenberg vermittelt. Es entsteht ein Raum für das Bewusstwerden von lebenshinderlichen Glaubenssätzen und das Freilegen schöpferischer Visionen, der Arbeit an Denkmustern und bewusster Gestaltung des eigenen Lebens.

Erstelle deinen Kongress mit ClickSummits

Bewerbe dich für eine Kongressbegleitung