Skip to content
Helmut Trost
Diplom-Informatiker und selbständiger Unternehmensberater SAP

Helmut erblickt das Licht der Welt am 28. Juli 1956 in Neumünster

Er studiert nach dem Abitur Informatik mit dem Nebenfach Betriebswirtschaft in HH und schließt dieses als Diplom-Informatiker ab.

Nach 6 Jahren praktischer Berufserfahrungen im Sportartikel-Einzelhandel ist er 11 Jahre lang als Unternehmensberater SAP im Angestelltenverhältnis tätig und seit 2006 bis heute selbständig

Seit 1995 ziehen ihn parallel zur beruflichen Arbeit Gesundheitsthemen, alternative Weltsichten und spirituelle Fragen an. So beschäftigt er sich mit alternativer Medizin (speziell mit den Methoden Klinghardts, aber auch Energie- und Informationsmedizin. Er interessiert sich für Aura-Philosophie und -fotografie, Klopftherapie, Coaching, Auflösung psychologischer Blockaden, autogenem Training, Meditation, indischen Philosophien, Rückführungen, spirituellen Reisen und Reiki. Schließlich landet er beim wedischen Wissen der Russen, das auch als wedrussisches Wissen bezeichnet wird.

Darüber hält er auch Vorträge und erstellt Analysen entsprechend der wedischen Philosophie und der wedischen Sicht menschlicher Charaktere. Besonders fasziniert ist er vom wedrussischen Kalender und den wedrussischen Schutzgöttern.

Bekannt an diesen Kongressen:

Helmut Trost
Diplom-Informatiker und selbständiger Unternehmensberater SAP

Bekannt an diesen Kongressen:

Helmut erblickt das Licht der Welt am 28. Juli 1956 in Neumünster

Er studiert nach dem Abitur Informatik mit dem Nebenfach Betriebswirtschaft in HH und schließt dieses als Diplom-Informatiker ab.

Nach 6 Jahren praktischer Berufserfahrungen im Sportartikel-Einzelhandel ist er 11 Jahre lang als Unternehmensberater SAP im Angestelltenverhältnis tätig und seit 2006 bis heute selbständig

Seit 1995 ziehen ihn parallel zur beruflichen Arbeit Gesundheitsthemen, alternative Weltsichten und spirituelle Fragen an. So beschäftigt er sich mit alternativer Medizin (speziell mit den Methoden Klinghardts, aber auch Energie- und Informationsmedizin. Er interessiert sich für Aura-Philosophie und -fotografie, Klopftherapie, Coaching, Auflösung psychologischer Blockaden, autogenem Training, Meditation, indischen Philosophien, Rückführungen, spirituellen Reisen und Reiki. Schließlich landet er beim wedischen Wissen der Russen, das auch als wedrussisches Wissen bezeichnet wird.

Darüber hält er auch Vorträge und erstellt Analysen entsprechend der wedischen Philosophie und der wedischen Sicht menschlicher Charaktere. Besonders fasziniert ist er vom wedrussischen Kalender und den wedrussischen Schutzgöttern.

Erstelle deinen Kongress mit ClickSummits

Bewerbe dich für eine Kongressbegleitung