Skip to content
Michael Shimananda Rotter
Experte für Geburtsvorbereitung, Liebespaare und „vom Mann zum Vater“

Spezielle Seitai-Übungen & die Praktik des katsugen + yuki bereiten die Paare auf eine natürliche Empfängnis, Schwangerschaft und eine freudvolle Geburt vor. Ziel des Seitai ist eine gesunde Mutter, ein vitales Baby und eine glückliche Familie.
Durch meditative Hingabe an die Atmung und die Regenerierende Bewegung „Katsugen“  können sowohl Männer wie Frauen  Ihren Körper selbst ins Gleich-gewicht bringen, die Anbindung an die Natur in sich wieder entdecken und im „Nichtdenken“ entfalten.
“Seitai“ beginnt mit der Frau bereits bei der Menses zur Regulation des Beckens/LWS. Beim Mann wird die Lebenskraft gestärkt, die Feinfühligkeit (Intuition) sowie Hingabe- & Liebesfähigkeit gefördert.
Der Mann erfährt sich als “Ritter“ und Diener der werdenden Mutter um ihr + dem Kind einen sicheren Raum des Vertrauens zu bereitet. In diesem Feld kann sich die werdende Mutter ganz vertrauensvoll ihrer Schwangerschaft hingeben.

Michael Shimananda* Rotter, Autor des Buches „1+1 Erziehungskunst & Seitai“*, wurde zur Sommersonnwende in München geboren. Er lebte in verschiedenen Kulturen, erlernte zwei
Fremdsprachen, begleitete Königinnen, Präsidenten und Stars in den weltbesten Hotels; erlernte Finanzmanagement, war Unternehmensberater und Persönlichkeits-Coach.
Mit 35 Jahren wurde er Vater von zwei Kindern, inzwischen ist er glücklicher Großvater. Als staatl. Erzieher praktizierte er verschiedene Erziehungsstile von Waldorf, Montessori/Wild,
Seitai bis zur Natur- & Kräuterpädagogik. Seine Wege der Selbsterziehung führten ihn von Männer-Initiationen „Heldenreise“ (Zipat), „Friedenshüter“ (Sunray), Mantra-Tantra (Deva+Miten) über „Familienstellen“ (Hellinger) zu „Inochi“ Selbsterkenntnis (Nomura), uva.
Prägend war die Lehrzeit – seit Paris 1987 bis heute – bei bekannten Seitai-Lehrern aus Japan und Europa, die die traditionell japanische ZEN-Kunst des „nicht-Tun“ und „nicht-Denken“ (Katsugen) verbreiten. Im Jahre 2012 gründete Shimananda die „Natur- & Eltern-Schule Seitai“ in Bayern; er begleitet Paare mit Kinderwunsch, Hebammen und Pädagogen in der Selbsterfahrung & Ausbildung zum „Natural-Holistic-Guide“ zu tieferem Vertrauen in das Leben und seine Initiations-Geschenke.

Bekannt an diesen Kongressen:

Michael Shimananda Rotter
Experte für Geburtsvorbereitung, Liebespaare und „vom Mann zum Vater“

Bekannt an diesen Kongressen:

Spezielle Seitai-Übungen & die Praktik des katsugen + yuki bereiten die Paare auf eine natürliche Empfängnis, Schwangerschaft und eine freudvolle Geburt vor. Ziel des Seitai ist eine gesunde Mutter, ein vitales Baby und eine glückliche Familie.
Durch meditative Hingabe an die Atmung und die Regenerierende Bewegung „Katsugen“  können sowohl Männer wie Frauen  Ihren Körper selbst ins Gleich-gewicht bringen, die Anbindung an die Natur in sich wieder entdecken und im „Nichtdenken“ entfalten.
“Seitai“ beginnt mit der Frau bereits bei der Menses zur Regulation des Beckens/LWS. Beim Mann wird die Lebenskraft gestärkt, die Feinfühligkeit (Intuition) sowie Hingabe- & Liebesfähigkeit gefördert.
Der Mann erfährt sich als “Ritter“ und Diener der werdenden Mutter um ihr + dem Kind einen sicheren Raum des Vertrauens zu bereitet. In diesem Feld kann sich die werdende Mutter ganz vertrauensvoll ihrer Schwangerschaft hingeben.

Michael Shimananda* Rotter, Autor des Buches „1+1 Erziehungskunst & Seitai“*, wurde zur Sommersonnwende in München geboren. Er lebte in verschiedenen Kulturen, erlernte zwei
Fremdsprachen, begleitete Königinnen, Präsidenten und Stars in den weltbesten Hotels; erlernte Finanzmanagement, war Unternehmensberater und Persönlichkeits-Coach.
Mit 35 Jahren wurde er Vater von zwei Kindern, inzwischen ist er glücklicher Großvater. Als staatl. Erzieher praktizierte er verschiedene Erziehungsstile von Waldorf, Montessori/Wild,
Seitai bis zur Natur- & Kräuterpädagogik. Seine Wege der Selbsterziehung führten ihn von Männer-Initiationen „Heldenreise“ (Zipat), „Friedenshüter“ (Sunray), Mantra-Tantra (Deva+Miten) über „Familienstellen“ (Hellinger) zu „Inochi“ Selbsterkenntnis (Nomura), uva.
Prägend war die Lehrzeit – seit Paris 1987 bis heute – bei bekannten Seitai-Lehrern aus Japan und Europa, die die traditionell japanische ZEN-Kunst des „nicht-Tun“ und „nicht-Denken“ (Katsugen) verbreiten. Im Jahre 2012 gründete Shimananda die „Natur- & Eltern-Schule Seitai“ in Bayern; er begleitet Paare mit Kinderwunsch, Hebammen und Pädagogen in der Selbsterfahrung & Ausbildung zum „Natural-Holistic-Guide“ zu tieferem Vertrauen in das Leben und seine Initiations-Geschenke.

Erstelle deinen Kongress mit ClickSummits

Bewerbe dich für eine Kongressbegleitung